B&G-neu 180x100
GESCHÄFT
[HOME] [SORTIMENT] [LAGERVERKAUF] [GESCHÄFT] [VERSAND] [IMPRESSUM] [DATENSCHUTZ]

Ladensterben in den Innenstädten

Sehr geehrte Kunden und Freunde unseres Hauses in der Münchener Innenstadt,

leider wurden wir gezwungen, unseren Standort in der Josephspitalstraße 1
in München nach 32 Jahren aufzugeben. Das Gebäude wurde verkauft und soll nach einer Kernsanierung neu vermietet werden. Uns wurde deshalb gekündigt und neue Geschäftsräume sind in München für inhabergeführte Einzelhändler aufgrund völlig überzogener Mieten kaum noch zu finden.

(Stand 02.07.22: Die alten Ladenräume stehen jetzt seit 28 Monaten leer.)

Ständige Baustellen, Verkehrsberuhigung, Dauerstau, überteuerter Wohnraum, immer weniger Parkplätze für Anwohner oder Besucher haben mit den Jahren
dazu geführt, dass die kleinen Viertel Münchens mehr und mehr gemieden werden.

Dazu eine Stadtverwaltung die anscheinend nur an Tourismus, Oktoberfest, Industrie und Investoren interessiert ist und damit für die voranschreitende Verödung der Viertel abseits der Fußgängerzonen mitverantwortlich ist.
 
So wird auch die Innenstadt von München bald genauso langweilig und eintönig aussehen wie fast alle großen Innenstädte dieser Welt. Die gleichen Fußgänger- zonen mit den gleichen Filialisten, die gleichen Touristen, die gleiche Bodenver-
siegelung, die gleiche Geldwäsche, die gleiche Langeweile...

Nach jetzt 4 Jahren haben wir die Suche nach neuen Räumen leider aufgeben müssen. Für “normale” Artikel des täglichen Bedarfs gibt es keine bezahlbaren Mieträume mehr.

Alle wollen schöne Innenstädte mit spannenden Seitenstraßen und interessanten kleinen Läden... Aber nur zum Schauen, in die Hand nehmen und begutachten.
Die Preise werden mit dem Mobiltelefon gescannt und eingekauft wird dann zum
“-Super-Sonder-Tiefpreis” im Internet beim Raketenmann mit dem A.

Es gibt übrigens auch im Internet kleine Händler so wie wir. Unsere Preise unterscheiden sich gar nicht so viel von denen der großen Konzerne mit ihren Steuervermeidungsstrategien und Hungerlöhnen.

Wir bauen keine Raketen für Weltraumtouristen, sondern verkaufen Glaswaren zu fairen Preisen, zahlen übertarifliche Gehälter und zahlen unsere Steuern hier in Deutschland.

Bei uns erhalten Sie eine gute, qualifizierte Beratung, können sich alles in Ruhe anschauen, miteinander vergleichen und wenn Sie möchten gleich mitnehmen.
Keine umweltzerstörende Verpackung und Transportlogistik, kein Stress mit Paketboten, Ablageplätze und Retouren.

Das sollte doch ein Bisschen was Wert sein, finden Sie nicht?
 

Übrigens:

Natürlich versenden auch wir unsere Waren (ohne geht es leider nicht mehr), 
sind aber stolz auf eine extrem niedrige Retourenquote von unter 1%

2020 wurde in Deutschland jedes vierte Paket zurückgeschickt. Das sind über
300.000.000 Pakete mit ca. 500.000.000 Artikel. Dabei wurde ca. 250.000.000 kg Co2  sinnlos ausgestoßen. Von den fünfhundert Millionen retournierten Artikel wurden ca. 50% vernichtet oder entsorgt. Hauptsächlich Bekleidung und Schuhe
Tendenz: steigend!

...Wollten wir nicht den Planeten retten?

Hier im Internet werden wir nach wie vor mit unserem Kernsortiment für Sie da sein. Wir werden auch hier viele unserer Artikel aus dem Ladengeschäft nach und nach hinzufügen. Bitte haben Sie etwas Geduld.

Gerne können Sie auch unseren Lagerverkauf  “das kleine Glashaus”  in der Nähe des alten Standortes besuchen. Öffnungszeiten sind von 13°° bis 18°°

Herzliche Grüße vom gesamten
Bottles & Glashaus Team

Tel. 089 263135  -  0176 45535434
versand@bottles.de

LAGEPLAN